BetaGlucan unterstützt das Immunsystem unserer Koi - Betaglucan, der Fitnesstrainer für die körpereigene Immunabwehr unserer Koi

Tomodachi Betaglucan Koifutter unterstützt die körpereigene Immunabwehr unserer Koi besonders zu empfehlen im Frühjahr und im Herbst. Hier gelangen Sie direkt zu unserem Tomodachi Webshop. Tomodachi Beta-Glucan Immun-Fitness

(1,3)-(1,6)-ß-D-Glucan - ein Immunmobilisator und Immunaktivator - der moderne Fitnesstrainer für das körpereigene Abwehrsystem unserer Koi!

Das Tomodachi Beta-Glucan Trainingsprogramm für das Immunsystem unserer KoiStudien und wissenschaftliche Arbeiten bestätigen die einzigartige immunstimulierende Wirkung des natürlichen Hefebestandteils Beta-Glucan, der auf eine faszinierend einfache Weise das körpereigene Immunsystem mobilisiert.

Wie lässt sich die Wirkungsweise von Beta-Glucan erklären?
Das Polysaccharid Beta-Glucan kommt in Hefezellwänden und Pilzen vor. Es fungiert jedoch nur in der speziellen (1,3)-(1,6)-Beta-D-Verzweigung als Immunmodulator. Das Extrahieren der richtigen Beta-Glucan Variante ist signifikant für die immunstimmulierende Wirkung.
Der Mechanismus für die Ausübung der nützlichen Effekte des Glucans liegt in der Wechselwirkung mit spezifischen, auf den Makrophagen (weisse Blutkörperchen) befindlichen, Glucan-Rezeptoren.
(1,3)-(1,6)-Beta-D-Glucan aktiviert Makrophagen. Diese "Fresszellen" erkennen körperfremde Organismen wie Viren und Bakterien sowie mutierte, krankhaft veränderte Zellen, umschließen und zerstören sie.

Als Makrophagen-Stimulator löst Beta-Glucan eine Art Kettenreaktion aus, in deren Folge in hohem Maße Antikörper gegen Krankheitserreger gebildet werden. Darüber hinaus aktiviert Beta-D-Glucan noch weitere Zellen des Immunsystems, essentielle Zytokine, die in der Lage sind, die Immunabwehr allgemein zu stimulieren und die Produktion von Knochenmark zu verstärken. Neben ihrer hohen Affinität zu Toxinen spielen Makrophagen eine lebenswichtige Rolle in der Einleitung und Aufrechterhaltung der Immunreaktion. Ein Trainingseffekt des körpereigenen Immunsystems wird erkennbar.

Was bedeutet das für unsere Koi? 
Stress, schlechte Wasserwerte, unzureichende Filterung, Sauerstoffmangel, grenzwertiges Koifutter, Temperaturschwankungen und Umweltgiftstoffe schwächen die körpereigene Abwehr unserer Fische erheblich. Besonders in den Übergangsjahreszeiten (Frühjahr und Herbst) ist das Immunsystem unserer Fische geschwächt. Die Koi sind damit pathogenen Keimen und Parasiten relativ schutzlos ausgeliefert.
Der Einsatz pharmazeutischer Produkte, die oft auch noch unerwünschte Nebenwirkungen haben, führt häufig nicht zum gewünschten Erfolg. Der koiliebende Laie führt gern einen "Breitschlag" gegen alle möglichen Krankheitsbilder im Teich durch, ohne tatsächlich die Ursachen zu bekämpfen.
Mehr und mehr wird der Wunsch laut, präventiv, schonend und nebenwirkungsfrei dem Immunsystem unserer Koi unterstützend "unter die Flossen" zu greifen.
Hier kommt 1,3 / 1,6 Beta-D-Glucan als Alternative ins Spiel! Beta-Glucan ist eine Faser, die völlig ohne Nebenwirkungen das Autoimmunsystem der Koi stimuliert.

Wie verabreichen wir unseren Koi 1,3/1,6 -ß-D-Glucan?

Die empfohlene wirksame Tagesdosis Beta-Glucan liegt bei 8-10mg pro kg Körpergewicht. Um diese über das Koifutter zu erreichen, enthält unser Tomodachi Betaglucan Koifutterzusatz 5g Betaglucan 100ml AloeVera und 100ml Lachsöl für eine genau abzuwiegende Futtermenge von 5kg.
Bitte immer nur einen Vorrat im gleichen Verhältnis anmischen, den man innerhalb von 2 Tagen aufbraucht. Bereits nach 2 Wochen kontinuierlicher Verabreichung von Beta Glucan wird sich ein Erfolg einstellen.